apocalyptic zone (Album)

apocalyptic zone (Album)

Im Jahr 2017 ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Zu meiner ersten Reise die Sperrzone von Tschernobyl kam ich durch einen Zufall. Mein Freund Klaus erzählte mir, dass er für 3 Tage in die Zone reist und mir schoss nur ein Gedanke durch den Kopf – Ich will mit!

Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 in Reaktor-Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. Auf der sieben-stufigen internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse wurde sie als erstes Ereignis in die höchste Kategorie katastrophaler Unfall eingeordnet. Bei einer Simulation eines vollständigen Stromausfalls kam es auf Grund schwerwiegender Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften sowie der bauartbedingten Eigenschaften einem unkontrollierten Leistungsanstieg, der um 01:23 Uhr zur Explosion des Reaktors und zum Brand des als Moderator eingesetzten Graphits führte.

Quelle und weiterführende Informationen: Wikipedia

Meine Top 25 aus 2017

Nach diesen Tagen in einer postapokalyptischen Welt war mir schnell eines klar: Hier kommst du wieder her! Und das war dann im Oktober 2019 der Fall. Meine aktuellen Arbeiten findet ihr in den nächsten Alben.  

Weitere Galerien:

Zone Kenny (Jace)
Fomin´s Flat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This function has been disabled for DarMarWorld.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung